Zürich, 2010-2013 . Direktauftrag

Architektur: Schaffner Architekt, Zürich.
Bauherrschaft: Allgemeine Baugenossenschaft Zürich ABZ.

Die Renovation der bestehenden Gebäude der Siedlung Sihlfeld führte eine Neugestaltung des Innenhofes mit sich. Ausgehend von der geologischen Geschichte des Ortes, greift das Konzept die Thematiken Schotter und Moränen auf und übersetzt diese mittels Materialisierung und subtiler Topographie in den neuen Kontext.

Der Name des Quartiers Sihlfeld leitet sich vom geologischen Untergrund her ab. Einem breiten, grundwasserführenden Schotterfeld, das von der Sihl und unzähligen Bächen angeschwemmt wurde, die Gesteine des Uetliberges abtragend. Das Quartier ist nicht deckungsgleich mit dem geologischen Sihlfeld, das sich nach Norden bis zur Limmat erstreckt (unteres Sihlfeld) und sich mit dem ebenfalls grundwasserführenden Limmatschotter vermischt.

Das Projekt bedient sich dieser geologischen Eigenheit. Fliessende Formen, topographische Modellierungen und mineralischen Beläge verweisen auf den geschichtlichen Hintergrund und lassen einen dynamischen Innenhof entstehen. Die Rasenfläche und das modellierte Gelände können frei bespielt werden. Ergänzt durch geschützte Aufenthaltsorte, selbst bepflanzbare Gartenbereiche und die Balkone umschlingenden Kletterpflanzen, entsteht ein vielfältiger, belebter Innenhof, der durch diagonale Blickachsen Grosszügigkeit erlangt.

Hofgestaltung Siedlung Sihlfeld Zürich CH

Projekt 2010- 2013